Afghanistan zwischen Hoffnung und Scheitern

KostenlosAfghanistanInternationale PolitikEntwicklungshilfe
Montag, 17.06.2024 19:00 - 21:00 Uhr

JBZ Montagsrunde #216
mit Wolfgang Bauer | Buchautor und Journalist

Kaum ein deutscher Journalist kennt Afghanistan so gut wie Wolfgang Bauer. Der Zeit-Reporter war viele Male vor Ort, machte die Schicksale der Menschen in preisgekrönten Reportagen anschaulich. Früh warnte er vor einer Rückkehr der Taliban. Im August 2021 wurde einer seiner engsten Mitarbeiter ermordet.
Nach dem Fall Kabuls kehrte Wolfgang Bauer noch einmal zurück. Er bereiste das Land, suchte Orte auf, die er in den letzten 20 Jahren besucht hat. In seinem 2022 erschienenen Buch „Am Ende der Straße“ geht er der Frage nach: Warum ist der Westen in Afghanistan gescheitert? Was hat dieses Scheitern mit der milliardenschweren Entwicklungshilfe zu tun? Und wie geht es weiter?
In der Montagsrunde berichtet Wolfgang Bauer über seine wichtigsten Erkenntnisse und reflektiert auch die jüngsten Entwicklungen.

Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung wird auch gestreamt.
Anmeldung: https://jungk-bibliothek.org/mranmeldung/

Preis

€ 0,00

Kursdaten:

  • Montag, 17.06.2024 19:00 - 21:00 Uhr

Kursort:

Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Robert-Jungk-Platz 1 / Strubergasse 18/2
5020 Salzburg


Kontakt:

Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Robert-Jungk-Platz 1/Strubergasse 18
5020 Salzburg
Salzburg
AUSTRIA


Tel: +43 662 873206
E-Mail: office@jungk-bibliothek.org
Website: https://jungk-bibliothek.org/
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Bildungsberatung

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr unter 0800 208 400 oder per E-mail unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei erreichbar.


ID #3882